Khalid Jesidoro Marboso Tiamartin

Magus, Alchemist, Heiler, Herold von Zweimühlen

Description:

Khalid ist ein durchschnittlich gewachsener Mann Anfang 20. Meist trägt er schwarze weite Kleidung, mitunter auch eine leichte Lederrüstung. Der Stab und das Siegel auf der Hand lassen ihn direkt als Magus erkennen. Für einen Südländer ungewöhnlich weiße Haare und ein kurzer Bart schließen das Bild ab.
Obwohl er für das Mittelreich recht exotisch aussieht und nicht nur arrogant wirkt (Nachteil: Arrogant), wird er recht gut akzeptiert (Vorteil: Soziale Anpassungsfähigkeit).

Bio:

Geboren in eine mittelständigen Handelsfamilie in Brabak, wurde Khalid im Alter von vier Jahren von einem reisenden Magus bemerkt und mitgenommen.
Die Kindheit und Jugend verbrachte er als Anwärter an der Schule der variablen Form zu Mirham und lernte über den Zauber in der Welt. Neben der Magie und lernte er die Alchemie kennen.
Seine Neugier prägte ihn und dadurch war er fleißiger als seine Mitstreiter. Er machte viele Experimente und lernte viel. Neben den üblichen Kosten der Ausbildung kamen die Kosten der Experimente hinzu, so dass die Schulden, die sich im Laufe seiner Ausbildung noch höher als die üblichen.
Nachdem er offiziell ein Magus war, blieb er kurz in der Gegend, merkte aber, dass ihn die Neugier weiter treibt. Es bat sich eine Möglichkeit im Bornland eine Stelle eines Hofmagus anzunehmen um die Schulden zurück zu zahlen. Diesem Ruf folgte Khalid.
Im Bornland stellte sich dies als komplizierter heraus und im Endeffekt gab es die Stelle nicht. Jedoch traf er die Heldengruppe und wurde Zeuge (naja, nicht ganz, er hat es knapp verfehlt, aber die Spuren noch gesehen), wie sich eine Person in einen Drachen verwandelt hat.

Khalid Jesidoro Marboso Tiamartin

Wildermark-Kampagne Henningway