Timeline

Phex

23.Phex

Befreiung von Zweimühlen durch die Helden und die Bitte von Zordan als neue Schutzherren in der Stadt zu bleiben.

Peraine

9. Peraine

Gegen Mittag versammelt sich der Rat, um eine aktuelle Übersicht der Lage und den künftigen Prioritäten zu erhalten. Die Punkte Versorgungslage, Sicherheit, Moral und Finanzen stehen dabei im Vordergrund.
Versorgungslage: Man benötigt etwa 200 Säcke Saatgut. Man will versuchen in Südfelde und Wutzenwald an Korn zu gelangen. Ebenso erhofft man, den Perainetempel wieder Weihen zu können und sich so das Wohlwollen der Peraine zu sichern. Dazu will man in Wutzenwald mit dem Pfleger des Landes sprechen und erhofft, den jungen Perainegeweihten Pyglaion gewinnen zu können.
Sicherheit: Die Garde ist schlecht ausgerüstet und im Falle eines Angriffs könnte man die Bevölkerung nicht bewaffnen. Man braucht von Allem mehr, insbesondere der Mangel an Fernkampfwaffen kann sich negativ auswirken. Zusätzlich wurde noch einmal deutlich wie dringend man die Söldner unter dem fetten Ron braucht, denn die Wache allein kann die Stadt nicht gegen einen entschlossenen Angreifer verteidigen. Man hofft auf der Reise gen Wutzenwald Augen und Ohren offen zu halten, auf der Suche nach Waffen, Rüstungen oder auch Eisen. Eine Eisensteuer will man vorerst nicht einführen. Zusätzlich soll Bruchdan mehr Kundschafter dazugewinnen.
Moral: Viele Menschen sind nach wie vor skeptisch, doch scheint eine erste zaghafte Zuversicht einzusetzen. Die Helden können sich für den Moment der Folgsamkeit der Zweimühler sicher sein.
Finanzen: Die Stadt ist in den letzten Monden und Jahren sehr verarmt, vieles der Infrastruktur ist zerfallen, die gefährliche Lage im Umland und auch die zerstörte Brücke im Norden schrecken fahrende Händler ab. Man hat selbst auch nicht die Möglichkeit die eigenen Erzeugnisse ins Umland zu exportieren.

10.Peraine

In der Nacht kam es in der Aldewyck-Mühle zu einem seltsamen Vorfall. Jacobo entdeckte auf der Suche nach Haslof viel Blut und im Auffangbecken, ganz fein gemahlenes, weißes Mehl. Er kombiniert, dass der Müller durch den Geist seines Vaters gerichtet wurde. Später stößt Khalid Jesidoro Marboso Tiamartin hinzu und bestätigt ihm, dass er keine magische Aura in der Mühle wahrnimmt. Der Geist scheint seine letzte Aufgabe erfüllt zu haben.
Erst gegen Mittag bricht man nach Südfelde auf.

Timeline

Wildermark-Kampagne DMofDoom0815